DATENSCHUTZERKLÄRUNGDie vorliegende Datenschutzerklärung informiert Sie zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zu Ihren Rechten als von der Verarbeitung betroffene Person nach EU-Verordnung (EU) 2016/679 in Bezug auf die ausgeführten Verarbeitungstätigkeiten von:
(i)Cleaf S.p.a., als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung kraft des Vertragsverhältnisses mit Cleaf selbst und/oder durch die Webseite www.cleaf.it (nachfolgend die “Webseite”), bei der Anmeldung auf der Seite und/oder beim Wahrnehmen der von Cleaf S. p. a. angebotenen Dienstleistungen, einschließlich derjenigen, die im geschlossenen Bereich der Webseite angeboten werden (nachfolgend “Dienstleistungen”);
(i)Cleaf S.p.a. und Fritz Egger GmbH & Co OG, als gemeinsam Verantwortliche, zum Ziel der Werbung für einige Cleaf-Produkte, wie weiter unten unter Punkt 9 näher ausgeführt.
Verantwortlicher für die Datenverarbeitung
1.1 Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Cleaf S.p.a. (nachfolgend “Cleaf” oder “der Verantwortliche für die Datenverarbeitung”), mit eingetragenem Sitz in Macherio (MB), via S. Ambrogio 18, 20846, Italien.
1.2 Im Rahmen einiger Tätigkeiten werden Ihre personenbezogenen Daten gemeinsam von Cleaf und Fritz Egger GmbH & Co OG als gemeinsam Verantwortlichen verarbeitet. Alle weiteren auf diese Tätigkeiten und Verarbeitungen bezogenen Informationen lesen Sie bitte unter nachfolgendem Punkt 9 der vorliegenden Datenschutzerklärung.
Art der verarbeiteten Daten und Zweck der Verarbeitung
2.1 Die verarbeiteten personenbezogenen Daten (unter personenbezogenen Daten versteht man alle Informationen, die sich auf eine direkt oder indirekt, durch Bezug auf weitere Daten, identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen) sind:
a) die Daten, die der Nutzer dem Verantwortlichen für die Datenverarbeitung im Rahmen der Umsetzung des Vertragsverhältnisses mit Cleaf bekannt gibt;
b) die Daten, die der Nutzer dem Verantwortlichen für die Datenverarbeitung bei der Anforderung einer von Cleaf angebotenen Dienstleistung bekannt gibt, wie Vor- und Nachname, Sitz oder Adresse, Steuernummer, Telefonnummer, Faxnummer, Bankverbindung, IP-Adresse;
c) die Daten, die der Nutzer dem Verantwortlichen für die Datenverarbeitung bei Einreichung einer Bewerbung um eine von Cleaf selbst im dafür eingerichteten Bereich der Webseite angebotene Anstellung bekannt gibt, wie Angaben zur Person (Vor- und Nachname, Geschlecht, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Postadresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse), Angaben zur Ausbildung der betroffenen Person, zu Berufserfahrung, IT-Kenntnissen und Sprachkenntnissen;
d) die Daten, die der Nutzer dem Verantwortlichen für die Datenverarbeitung im Laufe weiteren Umgangs mit dem Verantwortlichen für die Datenverarbeitung bekannt gibt (Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, berufliche Stellung);
e) die von Cleaf beim Surfen auf ihrer Webseite gesammelten Daten, wie IP-Adresse oder durch Cookies gesammelte Informationen.
2.2 Die Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:
a) zur Um- und Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses mit Cleaf, einschließlich der Verwaltung der mit der angeforderten Dienstleistung verbundenen vertraglichen Aspekte, zur Ausstellung von Rechnungen über verkaufte Dienstleistungen und zur Erfüllung der gesetzlich bzw. laut EU-Verordnungen vorgesehenen Verpflichtungen sowie zur Wahrnehmung von Rechten vor Gericht;
b) zur Sendung – via elektronische oder papiergestützte Post – von mit den Dienstleistungen von Cleaf zusammenhängenden Angeboten, zur Sendung von ausschliesslich auf die oben beschriebenen Produkte und Dienstleistungen bezogenem Werbematerial, vom Cleaf-Newsletter, von Einladungen zu Konferenzen, von Informationen in Bezug auf das Thema von geistigem Eigentum, von Mitteilungen zu Marktchancen zur Verwaltung von immateriellen Vermögenswerten (wie Marken, Patenten, Design) und/oder zur Durchführung von Marktstudien.
Freiwilligkeit/ obligatorischer Charakter der Angaben
3.1 Die Angabe der zum Zeitpunkt der Aufnahme des Vertragsverhältnisses mit Cleaf und/oder beim Anmelden auf der Webseite bzw. bei Wahrnehmung der Dienstleistungen zu den unter 2.2. genannten Zwecken angeforderten Daten ist obligatorisch in dem Masse, wie sie zur Erfüllung der Vertragsverpflichtungen, zur Bereitstellung der Dienstleistungen und zur Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtungen unbedingt erforderlich ist. Eine Weigerung, Daten mitzuteilen, wird die Unmöglichkeit seitens von Cleaf zur Folge haben, die eigenen vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen, den Anmelde-Prozess auf der Webseite zu vervollständigen und/oder die Dienstleistungen bereitzustellen.
3.2 Der Nutzer/Kunde kann gegen die Datenverarbeitung zu den unter 2.2.B oben angegebenen Zwecken opponieren, entweder durch das in allen Mittelungen mit angeführte Opt-out-System, oder durch Senden eines E-Mails an info@cleaf.it.
Die Angabe der zum Zeitpunkt der Bereitstellung der Dienstleistung angeforderten Daten zu den unter 2.2.B oben angegebenen Zwecken ist freiwillig. Eine Weigerung, in die unter 2.2.B angegebenen Zwecken einzuwilligen, wird keinen Einfluss auf die Erfüllung der vertraglichen Pflichten oder die Bereitstellung von Leistungen haben. Der Nutzer/Kunde wird trotzdem in der Lage sein, die Dienstleistungen und Services von Cleaf in Anspruch zu nehmen.
Methoden der Verarbeitung
4.1 Die personenbezogenen Daten des Nutzers/Kunden werden on-line gesammelt bzw. durch die Anwendung von physischen Trägern bei Gelegenheit der Herstellung eines Vertragsverhältnisses mit Cleaf oder der Anmeldung auf der Webseite, bei Aktivierung der Dienstleistungen und/oder durch Vergleich und Zusammenstellung von partiellen Informationen und die Nutzung des E-Mail-Dienstes.
4.2 Die personenbezogenen Daten des Nutzers/Kunden werden durch Registrierung, Konsultation, Mitteilung, Speicherung und Löschung verarbeitet. Dies geschieht hauptsächlich durch elektronische Mittel und manuell. Dabei wird die Beachtung von angemessenen Maßnahmen zum Schutz von Sicherheit und Vertraulichkeit der verarbeiteten Daten gesichert.
4.3 Elektronisch/magnetisch/digital gespeicherte personenbezogene Daten des Nutzers/Kunden sind auf einem in der EU befindlichen Server gespeichert und abgelegt; personenbezogene Daten in Papierform werden in spezifischen Registern und/oder Archiven abgelegt, deren Aufbewahrung in spezifischen, an geeigneten Orten befindlichen Behältern gesichert ist, damit sie vom Risiko des Einbruchs oder unerlaubten Zugangs geschützt sind. Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung hat geeignete Maßnahmen zur Sicherung der Unversehrtheit und des Zugriffs der Daten sowie zum Schutz der Bereiche und Orte der Datenspeicherung und ihrer Zugänglichkeit ergriffen.
4.4 Die personenbezogenen Daten werden von Cleaf-Angestellten und/oder Mitarbeitern in ihrer Eigenschaft als zur Datenverarbeitung im Rahmen ihrer jeweiligen Funktion und gemäß den von Cleaf erhaltenen Anweisungen zugelassene Personen verarbeitet.
Offenlegung
5.1 Die personenbezogenen Daten des Nutzers/Kunden können von Cleaf an bestimmte Dritte übermittelt werden, die von Cleaf mit der Umsetzung der Vertragspflichten, mit der Bereitstellung der angeforderten Dienstleistungen und mit der Erfüllung der gesetzlichen Pflichten beauftragt wurden. Diese werden als Auftragsverarbeiter gemäß den von Cleaf erhaltenen Anweisungen agieren. Die Liste der Auftragsverarbeiter ist auf Antrag der betroffenen Person zugänglich.
Personenbezogen Daten werden nicht verbreitet.
Rechte der betroffenen Person
6.1 Die betroffene Person hat jederzeit das Recht auf Bestätigung des Vorhandenseins ihrer personenbezogenen Daten sowie auf Auskunft über die Zwecke der Datenverarbeitung. Die betroffene Person hat gleichzeitig das Recht, die Aktualisierung, Löschung oder Sperrung der Daten zu verlangen und gegen deren Verarbeitung gänzlich oder teilweise zu opponieren.
6.2 Nachfolgend sind die Rechte der betroffenen Person aufgelistet. Insbesondere:
6.2.1 Die betroffene Person soll das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung von sie betreffenden personenbezogenen Daten haben und – sollten sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden – Zugang erhalten zu besagten personenbezogenen Daten und zu den folgenden Informationen.
6.2.2 Die betroffene Person hat das Recht, über Folgendes Auskunft zu erhalten:
a) die Quelle der personenbezogenen Daten;

b) die Zwecke und Methoden der Verarbeitung;

c) die einer jeglichen eventuellen elektronischen Datenverarbeitung Zugrunde liegende Logik;
d) die Kontaktangaben des Verantwortlichen für die Datenverarbeitung und, falls anwendbar, des Auftragsverarbeiters bzw. Vertreters des Verantwortlichen;
e) die Personen oder Kategorien von Personen, denen die personenbezogenen Daten mitgeteilt werden können bzw. welche in ihrer Eigenschaft als Auftragsverarbeiter oder Vertreter des Verantwortlichen auf dem Staatsgebiet auf die Daten Zugriff haben können.
6.2.3 Zusätzlich zum Recht auf oben genannte Informationen hat die betroffene Person ein Recht darauf: http://www.leparoleelecose.it/?p=41183#_ftnref20
a) Vom Verantwortlichen für die Datenverarbeitung ohne unangemessene Verzögerung die Aktualisierung, Integration oder Berichtigung fehlerhafter sie betreffenden personenbezogenen Daten zu erwirken;

b) auf Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten bzw. Einschränkung der sie betreffenden personenbezogenen Datenverarbeitung zu erwirken, bzw. darauf, gegen die Verarbeitung zu opponieren sowie auf Datenübertragbarkeit und Anonymisierung der Daten;

c) auf die Bestätigung, dass die Personen, denen die Daten übermittelt wurden, über die unter a) und b) oben beschriebenen Operationen informiert wurden, es sei denn, die Erfüllung dieser Bedingung erweise sich als unmöglich oder sie führe einen unverhältnismäßigen Aufwand mit sich.

6.2.4 Die betroffene Person soll das Recht haben, jederzeit gegen die Verarbeitung von sie betreffenden personenbezogenen Daten zu opponieren:
a) aus legitimen, auf ihre besondere Situation – einschließlich Profiling – bezogenen Gründen;

b) wenn die personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken verarbeitet werden, einschließlich Profiling in dem Masse wie es mit solchem direkten Marketing verbunden ist.

6.2.5 Die betroffene Person wird folgende Rechte ausüben können:
a) Sie wird Beschwerde einlegen können bei einer Aufsichtsbehörde (Datenschutzbehörde);

b) Sie wird die sie betreffenden, Cleaf mitgeteilten, personenbezogenen Daten in einem geläufigen elektronischen Format und in leicht lesbarer Form erhalten können und das Recht haben, diese Daten ohne Behinderungen an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln;

c) Sie wird vom Verantwortlichen für die Verarbeitung die Einschränkung der Datenverarbeitung erwirken können.

6.3 Um die oben angeführten Rechte auszuüben und Auskunft über Personen, denen die Daten mitgeteilt werden bzw. die in ihrer Tätigkeit als Auftragsverarbeiter oder mit der Datenverarbeitung beauftragte Personen in die Daten Einsicht bekommen können, kann der Nutzer sich an Cleaf durch Einsendung einer Anfrage an die oben angegebene Adresse wenden.
Dauer der Verarbeitung
7.1 Zu den unter 2.2.A genannten Zwecken werden die Daten ausschliesslich für die Dauer des Vertragsverhältnisses mit Cleaf zuzüglich einer Frist von zehn Jahren zur Erfüllung der gängigen zivil- und steuerrechtlichen Verpflichtungen verarbeitet.
7.2 Zu den unter 2.2.B genannten Zwecken werden personenbezogene Daten für nicht länger als 24 Monate ab Einwilligung in die Datenverarbeitung verarbeitet.
7.3 Bei Auslauf der festgelegten Verarbeitungsfrist werden die Daten gelöscht oder auf Dauer anonymisiert.
Rechtgrundlage der Verarbeitung
8.1 Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung soll gemäß dem Vertragsverhältnis, dem legitimen Interesse des Verantwortlichen für die Datenverarbeitung und den Gesetzesbestimmungen gelegt werden.
Gemeinsame Verantwortung und Werbetätigkeiten
Zusätzlich zu der oben unter Abschnitt 2 beschriebenen und regulierten Datenverarbeitung, geht der vorliegende Abschnitt auf die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten seitens von Cleaf und Egger als gemeinsam Verantwortlichen ein.
Insbesondere werden Cleaf und Fritz Egger GmbH & Co OG mit Rechtssitz in Weiberndorf 20, 6395, St. Johann in Tirol, Österreich, ihre personenbezogenen Daten als gemeinsam Verantwortliche (jeweils “Egger” und “gemeinsam Verantwortliche”) zum Zweck der Werbung für Produkte von Cleaf verarbeiten.
Gemäß Artikel 26 der EU-Verordnung 2016/679 haben die gemeinsam Verantwortlichen eine Vereinbarung zur Regelung ihrer jeweiligen Rolle und Verantwortung in Bezug auf die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken erarbeitet.
Für weitere Informationen zu der Datenverarbeitung durch die gemeinsam Verantwortlichen oder um eine Zusammenfassung der wesentlichen Punkte der Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortung zu erhalten, wenden Sie sich bitte an folgende Adresse:
Cleaf: info@cleaf.it;
Egger: [].
9.1 Durch die gemeinsam Verantwortlichen verarbeitete personenbezogene Daten
Die durch die gemeinsam Verantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten bestehen in den im Laufe der Geschäftsbeziehung oder eines beruflichen Vorgangs erhobenen Daten von Herstellern, Architekten und Händlern, wie Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse und Berufsqualifikation.
9.2 Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Die  gemeinsam Verantwortlichen werden Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Werbung für Produkte von Cleaf verarbeiten.
Rechtsgrundlage besagter Verarbeitung bildet das legitime Interesse der gemeinsam Verantwortlichen, Ihnen Geschäftsmitteilungen zu Produkten zu senden, die Sie aufgrund der vorangegangenen Kontakte zwischen Ihnen und den Verantwortlichen interessieren könnten.
Die Angabe der personenbezogenen Daten geschieht auf freiwilliger Basis, die Verweigerung würde sich auf keine Ihrer sonstigen Geschäftsbeziehungen zu den gemeinsam Verantwortlichen nachteilig auswirken.
Darüber hinaus haben Sie jederzeit das Recht, gegen die Datenverarbeitung zu opponieren, entweder durch das in allen Mitteilungen der gemeinsam Verantwortlichen mitenthaltene Opt-out-System, oder indem Sie sich an Cleaf und/oder Egger wenden.
9.3 Wer verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden von Angestellten und/oder Mitarbeitern der gemeinsam Verantwortlichen verarbeitet, die sachgemäß beauftragt und autorisiert wurden, die Verarbeitung durchzuführen.
Darüber hinaus können Ihre personenbezogenen Daten an Dritte mitgeteilt werden, die die gemeinsam Verantwortlichen bei der Durchführung der Werbeaktivitäten unterstützen und sachgemäß beauftragt wurden, als Auftragsverarbeiter zu fungieren. Die vollständige Liste der Auftragsverarbeiter können Sie von einem der gemeinsam Verantwortlichen anfordern.
9.4 Dauer der Verarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten werden von den gemeinsam Verantwortlichen solange verarbeitet, bis Sie gegen die Verarbeitung opponieren.
9.5 Methoden der Verarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten werden durch computergestützte Mittel und auf Papier verarbeitet. Jedenfalls werden die gemeinsam Verantwortlichen angemessene Maßnahmen zur Gewährung von Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten umsetzen.
9.6 Ihre Rechte
In Ihrer Eigenschaft als betroffene Person, stehen Ihnen alle unter Abschnitt 6 schon aufgelisteten Rechte zu, d. h., Sie haben folgende Rechte:
Auf Zugang zu Ihren Daten und auf Erhalten einer Kopie derselben;
Die Berichtigung oder Aktualisierung Ihrer Daten zu verlangen, sollten Sie ungenau oder unvollständig sein;
Die Löschung Ihrer Daten zu verlangen;
Die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen;
Die Übertragbarkeit Ihrer Daten zu verlangen;
Gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu opponieren;
Bei der zuständigen Datenschutzbehörde Einspruch einzulegen.
Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich an jeden der gemeinsam Verantwortlichen wenden.
Aktualisierung der Datenschutzerklärung
10.1 Die vorliegende Datenschutzerklärung wird gelegentlich überarbeitet. Die Nutzer werden durch Veröffentlichung der Änderungen auf der Webseite über eventuelle Änderungen an den Datenschutzbedingungen benachrichtigt. Sollte dies von der einschlägigen Gesetzgebung erfordert werden, können die Nutzer in die neu bestimmten Datenverarbeitungsbedingungen einwilligen. Sollte der/die Nutzer/in seine Einwilligung verweigern, dann werden seine/ihre Daten nicht gemäß den neuen Datenschutzbestimmungen verarbeitet.
11. Übermittlung an nicht-EU-Ländern
11.1 Personenbezogene Daten sollten nicht an Länder ausserhalb der EU übermittelt werden.